Beton- und Stahlbetonbauer Ausbildung - Voraussetzungen und Gehalt


5 / 5 bei 1 Bewertungen | 2.084 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten


Inhalte und Fragen

  1. Die Voraussetzungen
  2. Schwerpunkte der Tätigkeiten
  3. Ausbildungsvergütung und Gehalt
  4. Eignungstest



Beton- und Stahlbetonbauer Ausbildung - Voraussetzungen und Gehalt

Wer sich für die Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer interessiert, sollte in jedem Fall Interesse an der Arbeit mit verschiedenen Werkstoffen haben. Wichtige Aufgaben haben wir hier im Selbsttest zusammengestellt.

Die Voraussetzungen

Ein Beton- und Stahlbetonbauer muss vor allem körperlich belastbar sein. In diesem Handwerk ist es unbedingt erforderlich, robust und gesund zu sein: Die Tätigkeiten auf dem Bau verlangen dem Körper viel ab und erfordern eine hohe Belastbarkeit des Kreislaufsystems, der Gelenke, der Atemwege sowie der Bewegungsabläufe. Gesundheitliche Beschwerden im Bereich der Muskulatur oder der Beine, Arme und Hände können daher der Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer im Weg stehen. Neben diesen körperlichen Voraussetzungen muss kein besonderer schulischer Abschluss vorhanden sein, meistens wählen Ausbildungsbetriebe jedoch Schüler mit einem Hauptschulabschluss. Größerer Wert wird auf die persönlichen Interessen gelegt: Der Auszubildende sollte an der praktischen Tätigkeit Freude haben und handwerkliches Geschick besitzen. Darüber hinaus sollte er fähig sein, im Team zu arbeiten sowie Flexibilität und Leistungsbereitschaft an den Tag legen. Schulische Vorkenntnisse aus dem Werkunterricht und der Physik sind von Vorteil. Die Wirkung von Kräften und die Eigenschaften von Werkstoffen sollten beispielsweise schon aus dem Unterricht bekannt sein. Genauso wird die Flächenberechnung aus dem Mathematikunterricht später bei der Arbeit vom praktischen Nutzen sein.

Schwerpunkte der Tätigkeiten

Beton- und Stahlbetonbauer verrichten vor allem körperliche Arbeit. Sie fertigen Bauteile aus Beton und Stahl an, die in Gebäuden wie Hallen oder Hochhäusern verwendet werden. Ein Beton- und Stahlbetonbauer mischt also den Beton an, verdichtet diesen bei der Verwendung mithilfe von Rüttelgeräten und pflegt und wartet die Maschinen und Geräte, die dafür benötigt werden.

Auch Schalungen werden von Beton- und Stahlbetonbauern hergestellt, darüber hinaus kümmern sie sich um deren Montage. Die Montage umfasst dabei auch die Dichtung und Dämmung der Bauteile. Ebenso gehört die Sanierung von Betonwänden und anderen Bauteilen aus Beton wie Stützen und Pfeilern zu ihrem Aufgabengebiet - das Spektrum der Tätigkeiten ist also vielfältig. Bei der Sanierung stellt der Beton- und Stahlbetonbauer Schäden am Beton fest und markiert diese, bevor er den Schaden beseitigt. Zum Abschluss der meisten Tätigkeiten gehört in der Regel auch die Überprüfung der erledigten Arbeit - hier wird noch einmal sichergestellt, dass alle Bauteile sachgemäß verbaut wurden und der Auftrag ordnungsgemäß erledigt wurde. Bei der Ausbildung erwirbt der Auszubildende all diese Fertigkeiten: Der Erwerb der verschiedenen Kompetenzen wie dem Betonieren, die Behandlung der Oberflächen oder die Arbeit mit Schalungen ist Hauptbestandteil der Ausbildung. Dabei erhält der angehende Beton- und Stahlbetonbauer auch Einblicke in den Gerüstbau oder den Abdichtungen im Hoch- und Tiefbau.

Ausbildungsvergütung und Gehalt

Was für ein Gehalt bei der Ausbildung gezahlt wird, hängt von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel der Region, Tarifgebundenheit und Branchenzugehörigkeit ab. Daher sind die folgenden Angaben nur als Richtlinie zu verstehen. 

1. Ausbildungsjahr: € 609 bis € 708

2. Ausbildungsjahr: € 769 bis € 1.088

3. Ausbildungsjahr: € 1.005 bis € 1.374

Später beträgt das Einstiegsgehalt ungefähr 2.980 Euro brutto. (Stand Okt 2015)

Eignungstest

Wer an der Arbeit als Beton- und Stahlbetonbauer interessiert ist, muss eine entsprechende Ausbildung abschließen. Wer sich für diese Ausbildung interessiert, sollte vor Beginn sichergehen, dass er sich auch für diese Tätigkeit eignet - dies lässt sich unkompliziert über den Eignungstest herausfinden! Hier wird zum Beispiel die individuelle körperliche Belastbarkeit mit den Anforderungen mit der Arbeit als Beton- und Stahlbetonbauer verglichen.


Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs